Kategorie: Aromatherapie
Thema: ätherische Öle bei Hitze
Datum: 06.08.2018
In den letzten Tagen werde ich immer wieder angesprochen, welche ätherischen Öle bei der Hitze helfen. Dabei gibt es ein Allround-Öl, das auch noch kühlt: es ist das Pfefferminzöl. Gib 2 - 3 Tropfen Pfefferminzöl auf 200 - 300 ml Wasser und tränke damit ein kleines Handtuch. (Tipp: nutze doch ein Microfaser-Ice-Towel, es speichert das Wasser besonders gut und gibt es langsamer ab. Wer wissen möchte, wo man dieses bekommt, kann mich gerne anschreiben.)
Lege das feuchte Handtuch in den Nacken, auf das Dekolleté, oder binde es um um dein Handgelenk. Es bewirkt eine angenehme Stimulation des Kreislaufes. Probiere es einfach mal aus.
Auch kannst du dich mehrfach mit Pfefferminzhydrolat (bekommt man in Apotheken und in einigen Reformhäusern) auf die Pulsadern oder auf den Nacken einsprühen. Es kommt ein schöner Kälteimpuls. Es klappt hervorragend. (ACHTUNG: bitte keine ätherischen Öle in der Schwangerschaft und bei Kindern ohne Rücksprache mit dem Arzt anwenden!!!)
In den nächsten Tagen wird es weitere Tipps geben. Freue dich schon mal.

schweiss klein

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok